· 

Face Work OUT

Hast du gewusst?

 

Das Gesicht hat 40 Muskeln, davon 8 Mimikmuskeln.

 

Die restlichen 32 sind dafür da, uns jung aussehen zu lassen, die werden jedoch meist vernachlässigt.

 

Bauch, Beine, Po - trainieren wir regelmässig und schwitzen dafür im Gym. Doch nicht nur unser Body möchte gefordert werden, auch die Gesichtsmuskeln brauchen hin und wieder eine Trainings-Einheit.

 

Face-Gym heisst der Trend und verursacht bei Stars und Sternchen einen Riesen-Hype.

Denn das Treatment reduziert Falten und bringt den Teint zum Strahlen. Doch leider gerät die Gesichtsmuskulatur gerne mal in Vergessenheit, dabei ist sie enorm wichtig. Wird diese nicht trainiert, bildet sie sich zurück. Das Resultat; Die Konturen erschlaffen Falten entstehen und das allgemeine Hautbild wirkt fahl.

Selbst Botoxanwendungen verlieren ihre revitalisierende Wirkung. " Unsere Muskeln leiden an Kontraktionsverlust, sobald wir altern. Botox braucht diesen widerstand damit es wirken kann", so Dr. Hale Kapkin, Gründerin von The Face Club Berlin. 

Eine schlappe Muskulatur bedeutet auch eine schlappe Haut. Mit der Aktivierung dieser Muskulaturpunkte regen wir den Straffungsprozess an. Ausserdem bearbeiten wir so verklebte Faszien, denn die intensivieren Falten, wenn sie nicht glatt gezogen werden.

 

Hier kommen in Kombination wunderbar die Face Roller zum Einsatz und eine regelmässige Lymphdrainage fördert die Mikrozirkulation, leitet Giftstoffe ab und löst Verspannungen.

 

Fitness fürs Gesicht...  bald mehr mit unserem Face WorkOut!

 

 

 

 

Quelle; The Face Club Berlin, Face Gym New York

Bild; Hip & Healthy

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0